Drucken

Hefezopf

Zutaten

  • 250 ml Milch
  • 150 g Margarine
  • 1 Pack. Hefe 42g
  • 600 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  1. Hefe, Milch und Margarine in einem Topf leicht erwärmen, bis die Margarine anfängt, flüssig zu werden.

  2. Mehl, Zucker, Salz in eine Schüssel füllen, das Ei aufschlagen zu dazu geben. Alles vorsichtig umrühren und dann das Hefe-Milch-Margarine-Gemisch dazu gießen. Alles gut verkneten und 1-2 Stunden zugedeckt stehen lassen (Küchenhandtuch drüber und ab in die Ecke, wo es am besten nicht zu kalt ist)

  3. Im Anschluss den Teig in drei gleich große Stücke zerteilen und vorsichtig in die Länge ziehen und rollen, am besten auf einem mit etwas Mehl bedecktem Untergrund. Die drei Teig-Rollen nun nebeneinander legen und flechten, also abwechselnd übereinander legen.

  4. Den geflochtenen Hefezopf vorsichtig auf ein Backblech heben. Den Backofen auf 200° vorheizen. Während der Backofen warm wird, kann der Hefezopf noch bestrichen oder belegt werden. Bestreichen lässt er sich z.B. mit Milch oder einem Gemisch aus Milch und einem Ei. Der noch feuchte Anstrich kann mit Mandelblättern oder Mohn bestreut werden. 

  5. Wenn alles fertig ist, kann der Hefezopf für 35 Minuten in den Backofen. Schaut nach der Hälfte der Zeit mal rein und dreht den Hefezopf u.U. falls er hinten schneller braun wird als vorne.

  6. Den hefezopf kurz abkühlen lassen und am besten noch warm mit Butter, Marmelade, Honig oder Nutella genießen.