Fleischlose Superhelden

Mit Ricotta gefüllte Gnocchi in Spinat-Mascarpone-Soße

Mit Ricotta gefüllte Gnocchi in Spinat-Mascarpone-Soße

Gestern ging es ins Zelda-Konzert und deshalb war es ganz gut, dass in der HelloFresh-Box noch dieses fixe Gericht war. Ich mache immer gerne Gnocchi oder Schupfnudeln, weil das immer schön schnell geht. Diese hier waren jetzt noch mit Ricotta gefüllt, da braucht man ja fast gar nichts mehr dazu machen. Die Soße bestand aus frischem Blattspinat und Mascarpone. Ein einfaches, schnelles Gericht, das trotzdem total lecker war. Das werde ich bestimmt noch öfters kochen. Leider sind die gefüllten, frischen Gnocchi etwas, das es nicht unbedingt immer in jedem Supermarkt gibt. Da lobe ich mir die Schupfnudelgerichte, da gibt es immer alle Zutaten beim Penny nebenan.

Rezept für gefüllte Gnocchi in Spinat-Mascarpone-Soße

500g gefüllte Gnocchi
1/2 Zitrone
125g Mascarpone
150g frischer Blattspinat
40g Parmesan
Basilikum
1 Knoblauchzehe

Vorbereitungen:
Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Basilikum (ca. 5g) waschen, trocknen, kleinhacken. Blattspinat in ein Sieb geben, abwaschen und trocknen lassen. Knoblauch klein hacken. Die Zitrone waschen, Schale abreiben und die halbe Zitrone entsaften.

Jetzt die Gnocchi in den Topf geben und nach Packungsanleitung kochen, bzw. raus nehmen, wenn sie oben schwimmen. Olivenöl in eine Pfanne geben, Knoblauch anbraten. Dann die Gnocchi und den Spinat dazu geben. Hitze runterdrehen und Mascarpone hinzugeben, genau wie den Saft der halben Zitrone und den Zitronenabrieb und den Großteil des Parmesans ebenfalls in die Pfanne reiben.

Dann alles auf Tellern anrichten, mit dem kleingehackten Basilikum bestreuen und den restlichen Parmesan auf die Gnocchi reiben.

Das ist ein nachgekochtes Rezept aus der vegetarischen Box von HelloFresh.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.